Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Wasserwerte

  1. #11

    Talker
     
    Registriert seit
    30.05.2005
    Beiträge
    110
    Danke
    0
    hai,


    herlzlichen dnak für die antworten

    werde jetzt erstmal abwarten. hatte nur etwas "panik" da ich halt auch gelsen habe, ab 0,3 mg sollte man einen teilwasserwechsel machen. weils schon nicht so gut ist.
    das habe ich dann auch ab und an mal gemacht. mich aber immer gewundert, warum das wasser totz 1/2 oder 1/3 wechsel immernoch 0,3 mg hatte.
    das becken ist schon eingelaufen, und der filter ist voller bakterien. daran kanns nicht liegen.

    soll ich also das ganze jetzt so lassen? habe halt etwas bedenken, dass es meinen fischen nicht gut gehen koennte, wogegen eigentlich das verhalten spricht (paarungsverhalten).

    also keinen wasseraufbereiten ins becken und auch keinen in das aufzufüllende wasser?


    lieben gruss
    carol

  2. #12

    Talker
     
    Registriert seit
    30.06.2004
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    4.289
    Danke
    0
    Hi

    Wenn Dein Wasser nicht stark gechlort ist oder ihr in einem Haus mit Kupferleitung bez -boiler wohnt, dann nicht, obwohl es auch nicht schadet. Ist halt auf Dauer auch eine Kostenfrage

    Gegen Chlor kann man das Wasser über die Handbrause einbrausen lassen, oder abstehen lasse, das hilft recht gut. Chlor ist an der freien Luft leicht flüchtig.

    Kupfer löst sich vorallen bei warmen Wasser leicht, wenn nur kaltes verwendet wird, dann ist dort schon wesentlich weniger Kupfer drin, zudem sollte man dann immer das Wasser bereits einige Minuten laufen lassen, da vor allen in dem stehendem Wasser in der Leitung der Kupfergehalt hoch ist.

    beste Grüße

    Dany

    •   Alt 28.08.2005 12:19

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #13

    Talker
     
    Registriert seit
    30.05.2005
    Beiträge
    110
    Danke
    0
    okay. dann belasse ich das ganze erstmal so.


    eine frage hab ich noch, gehört zwar nciht zur technik direkt aber:

    vorne an der scheibe sehe ich wo der sand überall an die scheibe kommt algen darin. so ne richtig dicke schicht. kann man die zb (nur vorne am sichtfenster) irgenwdie entfernen? mitm schlauch den sand absaugen und durchspülen und dann wieder zurücktun? denn so weisser sand mit ner dicken algen schicht ist nicht so schön anzusehen.
    da wo mein digitales thermometer unten an der scheibe klebt, dahinter ist der sand noch schneeweiss, weil da kein licht hinkommt.

    was meinst du?

    was hälst du von sowas? Tetra NitrateMinus


    gruss
    carol

  4. #14

    Talker
     
    Registriert seit
    30.05.2005
    Beiträge
    110
    Danke
    0
    hi!


    ja, da wo licht hinkommt. durchmischt auf der ganzen höhe des sandes.
    meinst du, ich koennte das "entfernen" wenn ich den sand da vorne mal durchspüle? denn bis die wieder da sind, die algen, dauerts ja noch ne weile.

    von den holzrahmen habe ich auch schon gehört und gelesen. finde es persöhnlich aber schöner, wenn man den boden sehen kann.


    lieben gruss
    carol