Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Co2

  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    08.01.2019
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Co2

    Hallo zusammen ich habe seit kurzen eine co2 anlage. Gekauft bei eBay Kleinanzeigen. Sie lief leider nur 3 Tage ohne Probleme. Jetzt heute ging mir die kleine druckanzeige an der armatur kaputt. Er bleibt auf 4 bar stehen . Der Druck steigt aber bis zum Anschlag. Die blassen Zahl verändert sich aber nicht. Kann da was passieren???

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    25.11.2015
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    408
    Danke
    126
    Hallo Manuel,

    leider verstehe ich nicht, was Du meinst: Druckanzeige bleibt auf 4 bar stehen, Druck steigt bis zum Anschlag?

    Der Druck in der (vollen) CO2-Flasche sollte um 50 bar liegen. Der Druck ist nur von der Temperatur abhängig, weil das CO2 flüssig in der Flasche vorliegt. Erst wenn die Flasche fast leer ist, ist kein flüssiges, sondern nur gasförmiges CO2 vorhanden und dann sinkt der Druck mit der Entnahme langsam gegen Null.

    Bei dem Manometer auf der Auslassseite stellt man mit einem Nadelventil den Arbeitsdruck ein. 4 bar ist dort schon ziemlich üppig ... Der Arbeitsdruck sollte eher zwischen 1 und 2 bar liegen, es braucht ja nur einen leichten Ueberdruck, um das CO2 durch die Anlage zu drücken. 4 bar klingt eher nach kräftig dimensionierter Zapfanlage oder Druckluft ...

    Aber welcher Durck steigt nun bis Anschlag? Und Anschlag von was? Flaschendruck oder Ausgangsdruck? Generell: Kaputte Druckminderer sind sofort ausser Betrieb zu setzen und zu tauschen.

    Gruss
    Michael

    •   Alt 09.01.2019 10:39

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    25.11.2015
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    408
    Danke
    126
    Hallo Manuel,

    vielleicht noch der Hinweis: Weil das CO2 in den Flaschen flüssig vorliegt und man hier das gasförmige CO2 entnimmt, sind die Flaschen stehend zu betreiben. (Für Anwendungen, bei denen das CO2 flüssig entnommen wird, benutzt man Steigrohrflaschen.) Wenn flüssiges CO2 in den Druckminderer gelangt, kann das zur Vereisung führen und den Druckminderer in seiner Funktion beeinträchtigen.

    Gruss
    Michael

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    08.01.2019
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Hy Danke erst mal für die Antwort. Denke ich habe es wirklich schlecht erklärt war schon zu spät. Also der Druck Regler funktioniert ohne Probleme. Da wo man den eingestellten Druck abliest der geht immer hoch auf 4 bar. Obwohl der Druck im co2 Reaktor nicht mehr wird. Am blassen zähler die blassen werden auch nicht mehr. Brauche ich denn denn dann? Oder kann ich denn blind machen?
    Geändert von Manuel2019 (09.01.2019 um 19:34 Uhr)

  5. #5

    Management
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Kurpfalz
    Beiträge
    3.055
    Danke
    500
    Was ist ein Blassen-Zähler???
    Sind die denn alle so blaß?

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    08.01.2019
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Dann halt ein bläschenzähler

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    25.11.2015
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    408
    Danke
    126
    Hallo Manuel,

    genau darüber
    Also der Druck Regler funktioniert ohne Probleme. Da wo man den eingestellten Druck abliest der geht immer hoch auf 4 bar.
    rätsel ich. Woran machst Du fest, dass der Druckregler (schon der am Druckminderer?) funktioniert, wenn er doch immer 4 bar anzeigt? Der Druckregler funktioniert, wenn man den Druck regeln kann. Oder zeigt der Druckminderer auch 4 bar an, wenn das Reduzierventil zu ist und kein CO2 ausströmt? (Nach Entfernen der CO2-Leitung, also Druckmindererauslass frei.) Gibt es bei Deinem Aufbau nach dem Reduzierventil des Druckminderers (mit dem "4-bar-Manometer") noch ein weiteres Regelventil (nach/vor dem Blasenzähler?)?

    Kaputte Druckminderer sind meiner Erfahrung nach sehr selten, und dass dann noch das Manometer auf Maximum(?) geht, finde ich noch unerwarteter.

    Gruss
    Michael