Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30
  1. #11

    Talker
     
    Registriert seit
    05.11.2019
    Ort
    Rhein Main
    Beiträge
    11
    Danke
    1
    Zitat Zitat von coryline Beitrag anzeigen
    Ruhig auch Filtermatten kaufen zum selber zuschneiden, ist billiger.
    Danke für den Ratschlag!
    Das Fiktermaterial, das jetzt in dem gebrauchten Filter steckt, sollte ich sicher erneuern, oder? Diese verschiedenfarbigen Schwämme sehen optisch zwar noch gut aus, aber ich habe keine Ahnung, wie alt die sind.

  2. #12

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    17.811
    Danke
    960
    Hi!

    Normalerweise reicht es, wenn Du die Schwämme mit heissem Wasser auswäscht. Da man aber nie genau weiss, ob da mal irgendwelche Krankheiten im Becken waren, ist es vieleicht sicherer, eine neue Filtermatte zu kaufen und sich die Stücke selbst zurechtschneiden. Am besten wären 2 Filtermatten, eine mittlere und eine grobe. Es reicht wenn man pro Korb eine mittlere und eine grobe einsetzt und oben 2cm lose Filterwatte rein. Guck mal hier: http://tinyurl.com/yyp7jty3 Würde einmal Macropore und einmal Mesopore, 4cm dick nehmen.
    Der Juwel-Innenfilter ist übrigens durch seine Bauart garnelensicher. Die können da schadlos rein und raus, ohne geschreddert zu werden.

    •   Alt 07.11.2019 08:45

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #13

    Talker
     
    Registriert seit
    06.11.2019
    Ort
    Köln
    Beiträge
    18
    Danke
    3
    Guten Morgen, ja du solltest neue Filter verwenden. Überhaupt solltest du das gesamte Aquarium mit Essiglösung auswaschen. Auch das Filtergehäuse mal da reinlegen.
    Du weißt nicht was der Vorbesitzer so alles damit gemacht hat und vielleicht hatte er ja Probleme mit Algen, Krankheiten etc. Also daher alles ordentlich reinigen damit du frisch und
    ohne Kontaminierung starten kannst. Essig hat auch noch den Vorteil das es Kalkablagerungen löst.
    Warnung
    : Zieh bitte Haushaltshandschuhe an damit du dir nicht deine Hände verätzt mit dem Essig! Und danach natürlich alles wieder gut mit klarem
    Wasser ausspülen.

  4. #14

    Talker
     
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    5.082
    Danke
    252
    Zitat Zitat von Wassergott Beitrag anzeigen
    Guten Morgen, ja du solltest neue Filter verwenden.
    Weshalb einen neuen Filter kaufen?, den alten mit Essigessenz säubern, neues Filtermaterial rein und fertig.

  5. Danke an Aqu@rius für diesen Beitrag von:


  6. #15

    Talker
     
    Registriert seit
    06.11.2019
    Ort
    Köln
    Beiträge
    18
    Danke
    3
    Zitat Zitat von Aqu@rius Beitrag anzeigen
    Weshalb einen neuen Filter kaufen?, den alten mit Essigessenz säubern, neues Filtermaterial rein und fertig.
    War vielleicht missverständlich ausgedrückt: Ich meinte natürlich die Filtereinsätze von Juwel. Also das Gehäuse einmal neu bestücken mit dem kompletten Satz. Klar kann man auch irgendwas anderes da reinbasteln (wenn mal erfahrener Aquarianer ist, was sie aber nicht ist!) aber der Juwel Innenfilter mit seinen Filtereinsätzen ist einfach narrensicher und daher sicher besser für einen Einsteiger denke ich.

    LG Harald

  7. #16

    Talker
     
    Registriert seit
    05.11.2019
    Ort
    Rhein Main
    Beiträge
    11
    Danke
    1
    Ihr seid super! Dankeschön!

    Ich habe bei e.b..y einen Anbieter gefunden, der das Juwel Material als Paket für den biofilter anbietet. Kann ich dort kaufen oder besser einzeln in der Zoohandlung oder Baumarkt kaufen? In der Zoohandlung ist halt alles extrem teuer, finde ich...

    Apropos... wo kaufe ich am besten Pflanzen und Kies? Ich war gestern mit meiner Mama unterwegs und die Auswahl hat uns etwas erschlagen... und überfordert. ��

    Ich hätte gerne einen dunklen Bodenbelag im Becken. Da gibt es ja zahllose Auswahl und Körnungen. Könnt ihr mit etwas empfehlen?
    Und wo bekomme ich möglichst gesunde Pflanzen ohne irgendwelche Bakterien, Parasiten u.ä. unerwünschte „Mitbringsel“?

    Brauche ich so ein Besteck für die Pflanzenpflege? Da gibt es so lange Scheren, Pinzetten usw. Oder ist das nur für Aquascaping Profis sinnvoll?

  8. #17

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    17.811
    Danke
    960
    Hi!

    So ein Pflanzenbesteck ist unnötig, hatte ich vor Jahren auch mal, war aber unpraktisch. Die Hände sind einfach direkter und gefühlvoller mit den empfindlichen Pflanzen.

    Hier kannst Du ausrechnen wieviel Sand Du benötigst, normale Höhe sind 5-6cm. https://www.zierfischforum.at/rechner/sand-bis-1mm.html
    Aquariensand (würde auf jeden Fall unter 1mm bleiben, ist angenehmer für gründelnde Fische wie z.B. Panzerwelse) gibt es in den Zooabteilungen der Baumärkte.
    schwarz: https://www.hornbach.de/shop/Aqua-Co...6/artikel.html
    https://www.hornbach.de/shop/Colorsa...9/artikel.html

    braun: https://www.hornbach.de/shop/Aqua-Co...0/artikel.html

    Pflanzen gibt es da auch, hatte nie Probleme mit irgendwelchen Mitbringsel. Ausser vieleicht ein paar Schnecken, aber die sind ja nützlich.

  9. #18

    Talker
     
    Registriert seit
    06.11.2019
    Ort
    Köln
    Beiträge
    18
    Danke
    3
    Nimm auf jeden Fall schnellwachsende Pflanzen wie z.B. brasilianisches Mooskraut, dichtblättrige Wasserpest, feines Tausendblatt. Dann noch etwas Moos, einen Javafarn und was auch immer dir gefällt das keine CO2-Zugabe benötigt und nicht zu groß wird.
    Planzen hat auch so gut wie jeder Aquarianer abzugeben weil sie meist wie Hölle wachsen. Aber dann bekommst du auch die vielleicht unerwünschten Bewohner des anderen mit und das kann auch schlecht sein. Beim Neustart empfehle ich daher die Pflanzen lieber zu kaufen. Aber das sieht sicher Jeder anders. Pflanzen sind aber auch nicht unbedingt preiswert.

  10. #19

    Talker
     
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    5.082
    Danke
    252
    Zitat Zitat von Wassergott Beitrag anzeigen
    Planzen hat auch so gut wie jeder Aquarianer abzugeben weil sie meist wie Hölle wachsen. Aber dann bekommst du auch die vielleicht unerwünschten Bewohner des anderen mit und das kann auch schlecht sein.
    Hallo
    @Wassergott.

    Welche unerwünschten Bewohner sollen das sein?

    •   Alt 08.11.2019 17:04

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  11. #20

    Talker
     
    Registriert seit
    06.11.2019
    Ort
    Köln
    Beiträge
    18
    Danke
    3
    Hallo Wolfgang, ich dachte da an sehr unangenehme Dinge wie Pinselalgen, Grünalgen oder gar unsere Lieblinge die Schmieralgen/Cyanos.
    Aber es könnten auch noch diverse andere Sporen anhaften, die dann das Wasser umgehend kontaminieren. Als erfahrener Aquarianer wie
    du es bist muß ich das sicher nicht weiter ausführen.

    LG Harald