Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    17.09.2002
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    1.202
    Danke
    0
    Hallo,

    ich überlege mir gerade die Filterung meines neuen Aqariums. Ein offener Biofilter kommt leider nicht in Frage.
    Ich habe mir nun folgendes überlegt.

    Das Becken hat 600 Liter und ich habe ein Angebot für einen Eheim 2317. Der wäre genau für 600 Liter ausgelegt. Leider pumpt dieser Filter 1050 Liter /h durch das Becken. Das halte ich für ungünstig. Ein Vorteil ist abr das rellativ große Filtervolumen dieses Filters, (ich glaub 10 Liter oder so!)

    Auf der anderen Seite könnte ich aber auch 2 kleinere, langsam laufendere Filter benutzen. Z.B. 2 x E-2315. Die beiden würden zusammen so etwa 700 Liter die Stunde durch das Becken Jagen.
    Schein mir besser zu sein! Gesamtfiltervolumen läge dann auch bei etwa 10 Liter.

    Was meint Ihr?

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    22.09.2002
    Ort
    30952 Ronnenberg
    Beiträge
    1.743
    Danke
    0
    Hallo Jens ,

    so direkt gefragt würde ich sagen , das die beiden kleineren besser sind .
    Bei unserem 80er hatten wir bislang nur den Eheim 2222 dran . Da er sich bei uns ziemlich schnell zusetzt , haben wir noch zusätzlich den
    Fluval 3 rangehängt . Dabei stellten wir übrigens fest , das der Fluval sogar besser ist als ein vergleichbarer Eheim . Das hat nun den Vorteil , wenn ein Filter ausfällt , ist immer noch ein anderer in Betrieb .

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    17.09.2002
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    1.202
    Danke
    0
    Hallo Jens ,

    so direkt gefragt würde ich sagen , das die beiden kleineren besser sind .
    Bei unserem 80er hatten wir.... Dabei stellten wir übrigens fest , das der Fluval sogar besser ist als ein vergleichbarer Eheim .
    Hallo Reinwald,

    Wie kommst Du zu dem Schluß, dass der Fluval besser ist als der vergleichbare eheim?
    Könntest Du das etwas näher erleutern? Ist der Fluval ein innen oder ein aussenfilter?

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    24.09.2002
    Ort
    51467 Bergisch Gladbach
    Beiträge
    579
    Danke
    0
    Hallo Jens,

    nun, normalerweise kann man Eheimfilter ja auch auf den gewünschten Durchfluß (druckseitig am Absperrhahn) drosseln. :wink:

    2 Filter haben aber auch den Vorteil a) bei anfallenden Reinigunsarbeiten läuft einer weiter u. man verliert so nicht alle
    Bakkies. B) hat man die zusätzliche Absicherung bei Ausfall eines
    Filters.

    Mußt du wissen

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    22.09.2002
    Ort
    30952 Ronnenberg
    Beiträge
    1.743
    Danke
    0
    Fluval 3 ist ein Innenfilter mit 2 getrennten Filtermedien . Er hat eine Verstopfungsanzeige und 2 Durchflußregelungen . Außerdem hat er einen großen Vorteil bei Aufzuchtbecken . Die Ansaugschlitze sind nicht besonders groß . Hinter den Schlitzen ist das Filtermaterial so angeordnet , das ein kleiner Fisch kaum die Chance hat , geschreddert zu werden .

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    17.09.2002
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    1.202
    Danke
    0
    Hallo Andy,

    aus den von Dir genannten gründen betreibe ich in allen meinen Becken 2 und im 750er sogar 3 Aussenfilter. Immer schön klein im Durchfluss!

    Ich würde so gern auf eine Biologische Zemtralfilterung umsteigen, aber nachträglicher Aufwand mit Glasbohrungen u.s.w. kann ich jetzt nur sehr schlecht durchführen!

    Ich wollte halt nur mal Euere Meinung dazu wissen.

    Welche Aussenfilter sind denn in meinem Fall zu empfehlen?. Bissher habe ich immer Eheim benutzt!

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    17.09.2002
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    1.202
    Danke
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe mir nun folgendes überlegt.

    Ich filtere diese 600 Liter Wasser mit 2 Eheim 2213 mit einem Gesamtfiltervolumen von 6 Litern. Jeder der Filter fördert etwa 450 Liter/h. Zusammen also 900 Liter.
    Zusätzlich würde ich dann meinen 25 Liter Biofilter, mit einem Durchsatz von 180-200 Liter die Stunde instalieren.

    Was ist davon zu halten?

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    24.09.2002
    Ort
    51467 Bergisch Gladbach
    Beiträge
    579
    Danke
    0
    Hey Jens,

    meiner Meinung nach, und auch von Bekannten, sind Eheimaußenf.
    die Besten.In Sachen Handlichkeit, Wartungsfreundlichkeit, Ersatzteilbeschaffung habe ich bis jetzt nur positive Erfahrungen gemacht. Z. Bsp. habe ich mal am "Multifunktionshebel" ein Teil
    abgebrochen, Stammdealer meinte müßte er erst bestellen, könnte
    dauern , ergo rief ich einfach selbst bei Eheim an u. schilderte
    das Problem. Kein Problem sagte der Mitarbeiter , am übernächsten Tag wurde ein kompletter neuer Arm geliefert,
    ohne Nachfrage nach Verkaufsbeleg, oder Garantie etc.,
    nein, ich brauchte nur meine Adresse anzugeben, das wars, ohne Rechnung !!!
    einfach sensationell
    :mrgreen:

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    17.09.2002
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    1.202
    Danke
    0
    Hey Jens,

    .....Kein Problem sagte der Mitarbeiter , am übernächsten Tag wurde ein kompletter neuer Arm geliefert,
    ohne Nachfrage nach Verkaufsbeleg, oder Garantie etc.,
    nein, ich brauchte nur meine Adresse anzugeben, das wars, ohne Rechnung !!!
    einfach sensationell
    :mrgreen:
    Einer der Gründe, warum ich immer Eheim gekauft habe.

    Bei meinem E-2226 verbog nach 6 Monaten ein Filterkorb, so dass er nicht mehr richtig auf den anderen zu sitzen kam. Ich bei Eheim angerufen und Ruck Zuck bekam ich ohne jegliche Wiederrede einen neuen Korb! OHNE RECHNUNG!

    Beim desinfitieren meiner Becken mit heißem Wasser liefen alle Filter mit. Die Kugelhähne haben das aber nicht überstanden und wurden Undicht!
    Der nette Mann am Eheimtelefon, verstand das nicht so recht und beschloss mir alle 4 Kugelhähne anstandslos zu ersetzen! Dazu bekam ich noch als Dankeschon, weil ich so ein treuer Eheimkunde bin, ein Eheim-Sweatshirt

    Bravo sag ich da nur!

  10. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    959
    Danke
    0
    Hallo Jens,

    weißt Du schon welchen Bodengrund Du verwenden wirst?