Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    18.03.2005
    Ort
    Reinheim Odw.
    Beiträge
    130
    Danke
    0

    Filter ständig dicht.... was läuft falsch?

    Hallo Ihr Lieben,

    so langsam weiß ich echt nicht mehr weiter und hoffe Ihr wisst einen Rat!

    Wir haben uns vor einem guten Jahr das Juwel Rio 240 zugelegt und eigentlich seit Beginn folgendes Problem:

    Unser Filter verliert kontinuierlich jede Woche an Leistung da die Filterwatte und auch die Schwämme regelmäßig super verdreckt sind.

    Wir machen dadurch meist wöchentlich, ab und zu auch erst alle 2 Wochen einen 30% Wasserwechsel und tauschen dabei die Filterwatte aus. Einmal im Monat waschen wir dann immer einen der vier Schwämme zusätzlich aus. Die ersten zwei drei Tage läuft dann auch alles wieder super und dann geht das Spiel von vorne los.....

    Hatten schon überlegt, ob es an dem Sand liegen kann (unser erstes Becken hatte Kies, das aktuelle jetzt Sand)?! Die Watte ist immer völlig mit Schlicke zu und rabenschwarz......

    Hatten jetzt sogar überlegt für ne gewisse Zeit einen zweiten Innenfilter mit rein zu setzen mit der Hoffnung dann würde es vielleicht besser.....

    Kennt jemand das Problem und weiß eine Lösung?

    Was meint Ihr???

    Bin dankbar für jeden Rat!

    Liebe Grüße
    Denise

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    18.04.2006
    Beiträge
    1.058
    Danke
    0

    AW: Filter ständig dicht.... was läuft falsch?

    Hallo Denise,

    genau das selbe Problem hatte ich auch immer mit meinem TetraTec Innenfilter in einem 54l Aqua. habe dann extra noch das größere Modell mit der größeren Filterkammer gekauft, aber auch damit saß mein Filter ständig voll.

    Dann habe ich mich aber eh entschlossen mir ein größeres Aquarium (420l) zuzulegen und dafür habe ich dann direkt einen Eheim Außenfilter gekauft.
    Damit läufts nun super, man muss ihn nicht so häufig sauber machen wie die kleinen Innenfilter und sie nehmen auch keinen Platz im Becken weg.

    Der einzige Nachteil ist,d as die Außenfilter teurer sind als Innenfilter.
    Ich kann die Eheimfilter aber wirklich nur empfehlen.
    Vlt. solltest du mal danach schaun und gucken ob es dir vom preis her
    wert wäre, dass du dann das Filterproblem los wärst.

    Achso als gute Adresse kann ich dir da Tierbedarf, Futter, Tiernahrung günstig kaufen bei zooplus.de empfehlen.
    Da ist der versand kostenlos und ist einer der günstigsten Anbieter der Eheimfilter.

    Lg UGT/Jana

    •   Alt 08.10.2008 16:17

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    07.11.2006
    Ort
    Markt Bibart
    Beiträge
    418
    Danke
    0

    AW: Filter ständig dicht.... was läuft falsch?

    Hallo,
    auch ich hatte dieses Problem bei meinen Innenfiltern - ja sogar im 2ool- Becken mit dem Außenfilter!
    Zuerst verzichtete ich auf die Watte und hatte nur noch Schaumstoff drin.
    Die Innenfilter oder Rucksackfilter wurden zwar nicht mehr so schnell dicht, aber es waren viele Schmutzteile im Wasser und der Mulm vermehrte sich unansehnlich.
    Also setzte ich meine (inzwischen gottseidank ziemlich ausgewachsenen) Fische auf Diät. Sparsame Fütterung 1x täglich, 1x Nulldiät pro Woche.
    Die Abstände der Filterreinigungsaktionen wurden größer, auch die Schläuche des Außenfilters wucherten nicht mehr so schnell mit Algen zu.
    Zufrieden bin ich aber erst jetzt, nachdem ich keinen Innenfilter mehr betreibe und sämtliche Filteransaugungen mit Vorfiltern ausgestattet habe.Hier das Beispiel: http://cgi.ebay.de/EHEIM-VORFILTER-FUR-ALLE-12-16-UND-16-22-AUSSENFILTER_W0QQitemZ350104857895QQcmdZViewItem?h ash=item350104857895&_trkparms=72%3A1228|39%3A2|66 %3A4|65%3A12|240%3A1318&_trksid=p3286.c0.m14

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    17.05.2003
    Ort
    Bad Friedrichshall
    Beiträge
    762
    Danke
    0

    AW: Filter ständig dicht.... was läuft falsch?

    Hi,

    das problem das ich mit innenfiltern hatte, ist das meiner meinung nach die Pumpenleistung immer zu hoch ist fürs filtervolumen.
    Ich habe z.B. einen Biofilter im AQ der 5% des Beckenvolumens aussmacht und wälze das Becken nur ca.1,5 mal um pro Stunde. Soll heißen: 600 liter AQ, 30 liter Filtervolumen, 1000 l/h Powerhead. Ist zwar eigentlich auch schon zu viel Pumpenleistung, aber die Watte hat eine Standzeit von ca. 6 monaten. Die Schwämme hab ich in den letzten 2 Jahren 2 oder 3mal ausgedrückt, das Siporax ist drin seit das Becken läuft. Mal sehn obs nochmal 2 oder 3 Jahre hält.
    Lass erstmal die Watte weg und achte darauf ob sich die Standzeit verlängert, was ich allerdings nicht glaube.
    Bei der Beckengröße rate ich dir aber sowieso zu einem großen Außenfilter.
    Volumen so groß wie möglich und den durchfluß drosseln bis ca. 2-3 mal Beckenvolumen. Reicht locker und der Filter läuft ewig. Die alternative für selberbauer: Geh zum Faßhändler kauf dir ein 50 liter Druckfaß für ein paar Euro, 2 Tankverschlüsse und eine Förderpumpe. Dann machst Du in 3 Jahren wieder Sauber.

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    18.03.2005
    Ort
    Reinheim Odw.
    Beiträge
    130
    Danke
    0

    AW: Filter ständig dicht.... was läuft falsch?

    So erstmal vielen lieben Dank an Euch alle und sorry, dass ich mich jetzt erst wieder melde, bin momentan en bissel im Stress.....

    Also so wie ich es jetzt bei Euch allen raus höre, sollten wir wirklich einfach in Betracht ziehen uns einen Außenfilter auf kurz oder lang zuzulegen.... Hmmm, ist schon en bissel ärgerlich das Ganze..... Dann haben wir nen schwarzen Kasten im Becken und müssen doch auf nen Außenfilter zurück greifen, toll...... was ein Sch****!

    Aber in jedem falle vielen lieben Dank an Euch, ich hatte sowas schon fast vermutet....

    Liebe Grüße
    Denise

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    21.08.2008
    Beiträge
    428
    Danke
    0

    AW: Filter ständig dicht.... was läuft falsch?

    Naja, wenn der Aussnfilter eine zeitlang eingelaufen ist, könnt ihr den Innenfilter ja rausschmeißen.

    Gruß
    Michael

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    17.08.2008
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    145
    Danke
    0

    AW: Filter ständig dicht.... was läuft falsch?

    Hi,

    ich habe ein Juwel Lido 120 und überlege auch, lieber einen Außenfilter zu nehmen.

    Nur... wie kriegt man diesen häßlichen schwarzen Kasten raus? Habe ihm Zooladen gefragt und da hieß es, dass man das mit einer Rasierklinge rausmachen kann. Tolle Idee? Wie soll ich mit einer Rasierklinge in diesen 1mm breiten Spalt zwischen Glas und Kasten kommen um diese 2 Silikonklebepunkte zu lösen? Denn so lang ist keine Rasierklinge, dass ich da überhaupt rankomme. Außerdem ist das Becken ja mit Fischen besetzt. Muß ich dann das ganze Becken räumen?

    Viele Grüße
    Ute

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    07.11.2006
    Ort
    Markt Bibart
    Beiträge
    418
    Danke
    0

    AW: Filter ständig dicht.... was läuft falsch?

    Hallo,
    ich kenne den Filter zwar nicht, aber vielleicht ist ein Cuttermesser oder die Nachfüllklinge lang genug?

    •   Alt 11.10.2008 01:39

      Mister Ad. Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682