Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    01.09.2018
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Hoher pH-Wert laut Wasserversorger

    Hallo Aquarianer,

    nach langer Abstinenz von 10 Jahren möchte ich wieder mit meinem altem Hobby anfangen und habe vor, mir ein 180L - Becken zu zulegen.

    Als Laie mit angestaubtem gefährlichem Halbwissen natürlich erstmal im Internet schlau gemacht.
    Währenddessen habe ich natürlich auch schon mit bestimmten Fischen geliebäugelt. So hat es mir zum Beispiel der "Rote Neon" als möglicher Teil meines Besatzes angetan. Da ich wusste, dass unser Leitungswasser eigentlich recht weich ist, habe ich mir zuerst keine Sorgen um die Wasserqualität gemacht. Beim Überprüfen der offiziellen Analyse meines Wasserversorgers war ich allerdings sehr Überrascht, dass ich einen so hohen pH-Wert haben soll. Meiner Auffassung nach, ist ein hoher pH-Wert eher bei hartem Wasser normal, oder?

    Die genauen Werte:

    Gesamthärte: 5,5 °dH
    Carbonhärte: 4,5 °dH
    pH-Wert: 7,9/8,1 (Wasser kommt aus zwei Wasserwerken)

    Aus meiner Recherche entnehme ich, dass z.B der "rote Neon" sich nur in Wasser mit einem pH-Wert von bis zu 7,5 wohl fühlt. Damit würde dieser Traum wohl schon sterben, oder?

    Ich hoffe einer von euch "alten Hasen" im Hobby kann mir weiterhelfen!

    Vielen Dank schonmal!

    Lg Yannik

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    26.06.2005
    Beiträge
    884
    Danke
    36
    Hi,

    Meiner Auffassung nach, ist ein hoher pH-Wert eher bei hartem Wasser normal, oder?
    Jein.
    Der Wasserversorger möchte nur wenig korrosives Wasser ausliefern. Das hat zur Folge, dass CO2 gesenkt wird und dementsprechend der pH-Wert steigt. Sehr weiches Wasser wird sogar mit PH über 8 ausgeliefert. Durch verschiedene Atmungsprozesse wird der CO2-Wert im Aquarium zunehmen und der PH entsprechend abfallen. Im Prinzip bekommen deine Neons von der Seite keine Probleme.

    gruß jo
    Geändert von eumel6 (01.09.2018 um 18:23 Uhr)

  3. Danke von 2 Usern an eumel6 für diesen hilfreichen Beitrag:


    •   Alt 01.09.2018 18:19

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  4. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    26.06.2005
    Beiträge
    884
    Danke
    36
    Vielleicht eine praktische Ergänzung dazu
    Chemnitz bezieht sein Wasser aus der Talsperre Einsiedel - GH irgendwo versteckt bei 1,75 °dH. PH garantiert unter 8 - dazu habe ich keine Angaben gefunden
    Aufbereitet wird dann im Wasserwerk Einsiedel
    Herauskommt
    Der Härtegrad des Chemnitzer Trinkwassers beträgt im Mittel 4,4 dH, der pH-Wert liegt im Bereich um 8,1 (
    gruß jo

  5. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    09.11.2016
    Ort
    Plauen
    Beiträge
    765
    Danke
    81
    Hallo Yannik,

    ich halte rote Neons und mein pH-Wert ist laut Wasserversorger bei 7,9. Fühlen sich wohl und fressen wie die Piranha.
    In meinem Aquaristikladen hier lebten die ja auch schon bei dem pH-Wert. Meines Wissens nach wäre der pH-Wert wohl wichtig wenn man züchten möchte.