Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    24.11.2019
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    13
    Danke
    2

    Leeres Becken = trauriges Becken?

    Hallo liebe Leut,

    ich habe seit Ende Februar ein 54L Aquarium stehen mit Pflanzen und einigen Schnecken. Ich hatte bis vor kurzem auch eine eingeschlichene Red Cherry Garnele, der ich ein paar Kollegen geholt habe, aber das ging leider völlig schief (vermutlich aufgrund verschiedener Bakterienstämme).

    Jetzt ist das Becken abgesehen von einigen Posthornschnecken, Blasenschnecken und Pflanzen aber leer.

    Aufgrund der aktuellen Situation möchte ich es eigentlich vermeiden mir im Laden Tiere zu kaufen. Aber gibt es vielleicht eine Grenze wie lang ich das Becken ohne Tiere laufen lassen kann, ohne dass es zu Problemen kommt? Es ist jetzt ja quasi eher ein Aquascaping Becken und ich hatte den Eindruck, dass die recht kompliziert in der Handhabung sein könnten. Zugegeben habe ich mich damit bisher noch nicht befasst, weil ich schließlich mal Fische drin haben wollte...

    Was sind eure Meinungen dazu und habt ihr Tipps für mich bezüglich eines fischlosen Beckens? (Möchte die Pflanzen und Schnecken jetzt auch nicht hängen lassen, deshalb ist abbauen keine Option...)
    Onlineversand möchte ich bei Fischen eigentlich auch nicht, besonders zur Zeit sind Lieferprobleme keine Seltenheit, deshalb möchte ich das umso weniger.

    (Man verzeihe mir den reißerischen Titel, ich finde mein Becken durchaus nicht traurig, die Pflanzen sind wirklich schön anzusehen und die Schnecken sind lustige Gesellen Auch wenn nach dem Verlust der netten Garnelen immer ein wenig Trauer mitschwingt, dass jetzt keine "größeren" Tiere mehr drin sind)

    Beste Grüße und ich hoffe ihr bleibt alle gesund!
    Emi

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    5.448
    Danke
    358
    Hallo.

    Es gibt keine Grenze wie lang Du das Becken ohne Fische laufen lassen kannst.

    Wie wäre es mit einem Betta Splendens als Besatz?

    •   Alt 26.03.2020 21:47

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    12.03.2020
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    79
    Danke
    9
    Moin.

    In unserer Region gibt es einige Zoohandlungen, die geöffnet bleiben, da sie verschiedene Tierfutterarten anbieten. Hund, Katze, Vogel, Hamster, Fische usw. Trotz Corona brauchen die Tiere auch zu essen. Ich würde mal rumtelefonieren. Eventuell gibt es doch die Möglichkeit Fische zu kaufen. Oder du versuchst es online. Da gibt es ganz vernünftige Anbieter. Einfach ansehen und unverbindlich informieren. Einige im Forum haben gute Erfahrungen mit Online-Shop's gemacht.
    Geändert von @ Anne (27.03.2020 um 09:31 Uhr)

    •   Alt 27.03.2020 09:28

      Mister Ad. Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682