Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    08.03.2008
    Beiträge
    55
    Danke
    0

    Kann ich das so machen?

    Hallo,
    ich habe mal wieder eine Frage und hoffe wie immer hier geholfen zu werden
    Am Wochenende werden wir endlich ein größeres Aquarium bekommen.
    Da ich längere Zeit krankheitsmäßig mit mir selber zu kämpfen hatte, hat mein GöGa die Pflege des Aquariums übernommen. Unsere Guppies haben sich nicht richtig verstanden und sich gegenseitig so die Flossen zerfetzt, dass Verluste zu beklagen waren . Um mir eine Freude zu machen ist mein GG vom Einkaufen mit Aquariensand, 7 Zebrabärblingen und 3 Metallpanzerwelsen nebst Pflanzen heimgekommen, hat diesem "Zoohändler" blind vertraut! Nachdem ich mich erstmal von dem Schock erholt und eine Weile sprachlos war, habe ich dann erstmal die verbliebenen Fische in eine Wanne mit dem halben Aquariumwasser nebst Filter und den eingewöhnten neuen Fischen gesetzt und das Aquarium leergeräumt und ausgewaschen und dann neu eingerichtet, das Wasser und die Fische dann wieder eingesetzt. Dass das 63l Aquarium für die Bärblinge viel zu klein ist und überhaupt das weiß ich und bin so selbst nicht glücklich. Nach dem Roman nun meine Frage, ich möchte die Bärblinge und 3 Guppies in das 190l Becken setzen, kann ich, da das ein gebrauchtes Becken ist von meinem alten Becken einen Teil von dem Wasser meines alten Aquariums (das die Bärblinge ja kennen) reingeben und mit Leitungswasser auffüllen und den dazuerhaltenen Filter gleich mit laufen lassen und die Bärblinge nach ein paar Stunden reinsetzen oder sollte ich das Aquarium einlaufen lassen?

    Danke schonmal für das lesen des Romans und Eure Hilfe.
    Gruß Katrin.

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    17.05.2003
    Ort
    Bad Friedrichshall
    Beiträge
    762
    Danke
    0

    AW: Kann ich das so machen?

    Hallo Katrin,

    ich würde das Filtermaterial vom kleinen Becken ins große hängen, um die Einlaufphase etwas zu verkürzen. Wenn das kleine schon lange genug läuft hält es das schon aus.
    Alternativ halten deine Zebrabärblinge schon mal 2-3 Wochen im kleinen aus ohne Platzangst zu bekommen.

    •   Alt 13.10.2008 11:08

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    08.03.2008
    Beiträge
    55
    Danke
    0

    AW: Kann ich das so machen?

    Danke für Deine Antwort Micha!
    Die Bärblinge scheinen sich wohl zu fühlen, Flossenklemmen konnte ich nicht beobachten.

    Das kleine läuft seit April diesen Jahres, z.Zt mache ich täglich einen TWW,
    da mir der Nitritwert nicht gefällt.
    Ich schiebe dies aber auf den plötzlich erhöhten und hohen Besatz.

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    Münster
    Beiträge
    276
    Danke
    0

    AW: Kann ich das so machen?

    Du kannst auch das Filtermaterial des kleinen Beckens im Großen Becken stark ausdrücken. Dadurch werden die Bakterien in das Becken gebracht und können sich im Filter und Bodengrund ansiedeln.
    Im Wasser selbst sind kaum Bakterien zu finden.
    Ich würde die Bärblinge auch noch ein bisschen im kleinen Bekcne lassen und dann später umsetzen.

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    08.03.2008
    Beiträge
    55
    Danke
    0

    AW: Kann ich das so machen?

    Danke Mattze,
    ja das werde ich dann so machen.
    Das Becken einfahren lassen und jeden Tag die Nitritwerte im Auge behalten und eben dann Wassereimer schleppen.

    •   Alt 13.10.2008 15:25

      Mister Ad. Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682