Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 24 von 24 ErsteErste ... 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24
Ergebnis 231 bis 238 von 238
  1. #231

    Talker
     
    Registriert seit
    27.10.2015
    Beiträge
    1.136
    Danke
    345
    Huhu,

    meine stehen jetzt 40% an der Oberfläche im offenen Bereich herum, 20% wird gepaart/gebalzt/imponiert und 40% gefressen und gesucht/geschwommen/geschaut/zusammengetrieben(Männchen) - wenn man es so einteilen könnte. Vorher waren sie einen ticken weniger aktiv als sie im kleineren Becken mit 3 Dario Dario waren.
    Die suchen bei mir auch Lebendfutter in der Mitte und manchmal auch am Boden obwohl ich extra immer auch Oberflächenfutter wie kl. Fliegen, Blattläuse und weiße Mückenlarven rein gegeben habe. Zur Paarung gehts dann auch in Bodennähe aber sonst sind sie eher im oberen drittel.

    Aber überwiegend "rumlungern" machen sie nicht, hat nur das Männchen gemacht als es ganz allein war.

  2. #232

    Talker
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Baden
    Beiträge
    2.251
    Danke
    339
    Es gibt mal wieder was Neues zu berichten. Fangen wir mit der Katastrophe an: Gestern fand ich ein Weibchen auf dem Boden liegen, natürlich tot. Mist!

    Und nun das Erfreuliche - aber seht selbst:

    32 - A-bivittatum Baby 07-12-2016.jpg

    Das Fischlein ist schon ca. 8mm lang (ohne Schwänzchen). Bei der heimlichen Lebensweise dieser Art (A. bivittatum) bin ich mir aber nicht sicher, ob es wirklich das einzige Fischlein ist, das da geboren wurde. Ich bin überzeugt, daß da noch mindestens 2-3 weitere sind. Aber ob es sich um Männlein oder Weiblein handelt, das muß ich erst abwarten.

  3. Danke von 2 Usern an Ulfgar für diesen hilfreichen Beitrag:


    •   Alt 07.12.2016 23:10

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  4. #233

    Talker
     
    Registriert seit
    27.10.2015
    Beiträge
    1.136
    Danke
    345
    Huhu,

    ich habe meine Zwergringelhechtlinge auch nur durch Zufall entdeckt - ich wollte die Pflanzenresteschüssel gerade wegkippen wo die drinnen waren. Selbst jetzt nach Wochen externer Aufzucht muss man die ewig suchen dank der guten Tarnung aber meine sind sicher auch kleiner (jetzt ca. 10mm)

    Na dann viel Spaß und viel Erfolg.

  5. Danke an Cichy für diesen Beitrag von:


  6. #234

    Talker
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Baden
    Beiträge
    2.251
    Danke
    339
    Heute hat sich der stolze Papi mal wieder in seiner ganzen Pracht gezeigt:

    33 - A-bivittatum Papi 08-12-2016.jpg

    Eine "Mami" war nicht zu sehen (falls noch eine lebt), auch das Baby zeigte sich nicht. Aber ich hatte ohnehin schon die Erfahrung gemacht, daß diese Art äußerst scheu ist und oft nicht einmal zum Füttern herauskommt...

  7. Danke von 2 Usern an Ulfgar für diesen hilfreichen Beitrag:


  8. #235

    Talker
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Baden
    Beiträge
    2.251
    Danke
    339
    Ich kann hier leider nichts Neues berichten. Das "Baby" wächst langsam, ist jetzt etwa 9mm lang (ohne Schwanzflosse). Ob es Männlein oder Weiblein ist, das ist noch nicht zu ergründen. Aber der "Kleine" zeigt sich regelmäßig und ist nicht halb so scheu wie sein Vater, den ich nur alle 3-4 Tage mal sehe. Wenn es ein Weibchen wird, dann kann sich vieleicht mein kleiner "Stamm" weiter vermehren, ansonsten muß ich versuchen, wieder Fische dieser Art zu bekommen.

    Auf jeden Fall sind weder Vater noch "Sohn" (ich nenne ihn einfach mal so, bis ich es besser weiß) oberflächenorientiert, sie halten sich eher im unteren Drittel des Beckens auf. vielleicht könnte man sie ja auch mit einem kleinen Schwarm Querbandhechtlingen vergesellschaften? Hat da jemand Erfahrungen?

  9. #236

    Talker
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Baden
    Beiträge
    2.251
    Danke
    339
    Nach längerer Zeit möchte ich hier mal wieder ein Update machen:
    Durch tragische Vorfälle war ich längere Zeit nicht in der Lage, hier großartig etwas zu machen. Nun kehrt langsam wieder etwas Ruhe ein. Der Stand der Dinge ist:
    Es leben noch das Männchen und sein "Kind". Dieses hat inzwischen eine Länge von gut 2 cm erreicht, und nach Meinung des Züchters ist es nun eindeutig entschieden, daß es ein Weibchen ist. Es wird wohl noch etwas dauern, aber dann ist mit Nachwuchs zu rechnen. Ich wollte inzwischen wieder etwas aufstocken, aber ich kann im Moment keine weiteren Tiere bekommen. Das scheint aber auch nicht unbedingt notwendig zu sein.

  10. #237

    Talker
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Baden
    Beiträge
    2.251
    Danke
    339
    Ein weiteres Update (wenn auch ohne Foto):
    Das Männchen konnte ich nun einige Tage nicht mehr entdecken. Aber das ist nicht verwunderlich, denn das Becken bietet ausreichend Verstecke. Dafür aber kamen heute zum Füttern zwei Jungtiere, einmal das schon bekannte mit ungefähr 20mm Länge, begleitet von einen Baby von etwa 5-6mm Länge...
    Wo das nun herkommt, so ganz ohne Weibchen, ist mir etwas schleierhaft. Oder sollte das andere "Kind" schon geleicht haben?

  11. #238

    Talker
     
    Registriert seit
    30.11.2014
    Beiträge
    66
    Danke
    32
    Zitat Zitat von Ulfgar Beitrag anzeigen
    heute zum Füttern zwei Jungtiere, einmal das schon bekannte mit ungefähr 20mm Länge, begleitet von einen Baby von etwa 5-6mm Länge...
    Wo das nun herkommt, so ganz ohne Weibchen, ist mir etwas schleierhaft. Oder sollte das andere "Kind" schon geleicht haben?
    ja, mit 2cm sind die schon laichfähig.

  12. Danke an Barkeeper für diesen Beitrag von: