Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    26.10.2005
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    656
    Danke
    0

    Daphnien Zucht

    Hallo,

    habe eine Frage:

    Ich habe derzeit 3 Ansätze mit Daphnien laufen. Die vermehren sich auch recht gut.

    Gefüttert werden sie mit Trockenhefe und etwas Teichschlamm oder etwas "Dreckwasser" aus ner Gartentonne.

    Allerdings stelle ich immer fest, dass die Wasserflöhe immer blasser werden.
    Der Ansatz, den ich im Handel gekauft habe, war ziemlich rot, mein Ansatz ist fast blass!
    Woran liegt das? Zu wenig Licht? Falsche Ernährung?

    Und ändert sich dann überhaupt was am Nährwert der Flöhe? (wenn nicht, könnten sie wegen mir auch rosa werden)



    Grüße, Lukas

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    26.10.2005
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    656
    Danke
    0

    AW: Daphnien Zucht

    Keiner ne Antwort?

    •   Alt 30.11.2008 14:20

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    12.10.2007
    Ort
    Velbert ( NRW )
    Beiträge
    432
    Danke
    0

    AW: Daphnien Zucht

    hi,

    guckst du hier : http://www.tümpeln.de/

    geh in der Navi-Leiste auf auf Lebendfutter , dann kommst du zu ner Übersicht , wo du dann aussuchen kannst was du brauchst.

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    26.10.2005
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    656
    Danke
    0

    AW: Daphnien Zucht

    Hallo

    Danke, die Seite kenn ich


    Sie hilft mir aber trotzdem nicht bei meiner Frage weiter!

    Warum sind meine Daphnien (die sich sehr gut vermehren) so hell, und die Ansätze aus dem Handel und Fotos im Internet so dunkel rot?

    Liegt es am Licht(meine stehen unter einem Dachfenster)? ist es das Futter? hat das Einflüsse auf den Nährwert? Liegt es an der Temperatur?

    Vlt. kann mir ja doch noch jemand helfen.....


    Grüße, Lukas

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    12.01.2004
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    4.253
    Danke
    0

    AW: Daphnien Zucht

    Hi Lukas!

    Habe mal etwas recherchiert:

    Der Gasaustausch von Daphnien erfolgt
    einerseits über die gesamte Oberfläche
    des Körpers durch Diffusion und
    andererseits durch Ventilation - eine
    Atmung durch das Heranstrudeln von
    Wasser. Für die Kontrolle des Transports
    ist dabei die Menge des Sauerstoffs im
    umgebenden Wasser ausschlaggebend. Fällt
    diese ab, können sie mit einer Absenkung
    ihres Sauerstoffverbrauchs reagieren
    oder langfristig die Menge an dem roten,
    sauerstofftransportierenden Protein
    Hämoglobin erhöhen.

    Rote Daphnien, die mehr Hämoglobin
    besitzen,
    können deshalb im Vergleich zu
    blasseren Artgenossen weit größere
    Schwankungen des verfügbaren Sauerstoffs tolerieren. Die Kontrolle der
    Hämoglobin-Produktion erfolgt dabei auf
    Ebene der Gene. Die dazu notwendige
    Abschrift der Gene wird durch Abnahme
    des Sauerstoffs gestartet bzw. erhöht.
    Quelle: http://www.inpress.de/Immo_Wille_Dip...ia_Artikel.pdf
    Auf der Seite 9 siehst du auch ein gutes Bild im Vergleich.

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    95
    Danke
    0

    AW: Daphnien Zucht

    Hi,
    ich hab ca. 60 Guppys lohnt es sich für die eine Daphinenzucht anzusetzten???
    Wie groß sollen die Eimer sein,
    Wie viele Eimer?

    Ich will 2 mal die woche füttern von den Ansätzen.

    lg Erik

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    26.10.2005
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    656
    Danke
    0

    AW: Daphnien Zucht

    Hallo

    @ Pet

    Ich danke dir! Ich habe auch gesucht, aber passendes gefunden habe ich nicht
    Ich hab jetzt mal nen Sprudelstein mit ins Becken gehangen!



    @ Erik

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    26.10.2005
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    656
    Danke
    0

    AW: Daphnien Zucht

    @ Erik

    Du musst aber Bedenken, dass die Flöhe nicht das Hauptfutter sind und seien können, da ihr Nährwert sehr gering ist!
    Allerdings sind sie in der Jahreszeit, wo man keine Mückenlarven fangen kann, sicher eine willkommene Abwechslung und Beschäftigung!

    Ich habe 2x5 Ltr Eimer, in den Zucht gut klappt, allerdings kann man natürlich nicht DIE Mengen an Wasserflöhen ernten.
    Daher habe ich auch noch ein 50 Ltr. Becken zu 3/4 voll hier rumstehen und da sieht das schon anders aus. 2x die Woche kann ich da durchaus eine kleinere Menge ernten, die ich nebenben etwas TK-Futter immer über den Tag verteilt ins Becken gebe!


    Gruß, Lukas

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    12.01.2004
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    4.253
    Danke
    0

    AW: Daphnien Zucht

    Hi Lukas!

    Ich hab jetzt mal nen Sprudelstein mit ins Becken gehangen!
    Warum? Brauchst du doch gar nicht. Bei farblosen Tieren ist die O2-Konz. im Wasser ausreichend, so dass sie eben KEIN Hämoglobin bilden müssen um mehr O2 binden zu können und so ihren Körper mit ausreichend Sauerstoff zu versorgen.
    Wäre nicht genügend O2 vorhanden, so würden die Tierchen anfangen vermehrt Hämoglobin zu bilden, und damit würden sie rot werden.
    Ist also alles gut so wie es ist

    •   Alt 07.12.2008 12:00

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

       

  10. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    26.10.2005
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    656
    Danke
    0

    AW: Daphnien Zucht

    Danke


    Lesen UND Verstehen ist schon schwer!