Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 19 von 19
  1. #11

    Talker
     
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    76
    Danke
    0
    Hallo Romy

    Danke für die Antwort, Süßwasserpolypen kannte ich bisher garnicht! Scheint auch schon eher in die richtige Richtung zu gehen als Würmer oder Algen, allerdings haben "meine" Fäden nicht mehrere Arme am frei schwebenden Ende, so wie die Süßwasserpolypen sondern sind wirklich nur jeweils ein einzelner, gerader Faden.

    Liebe Grüße,
    Romy

  2. #12

    Talker
     
    Registriert seit
    17.01.2015
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.837
    Danke
    204
    Hallo,

    die Tiere scheinen nur mit einem Ende an der Scheibe zu kleben. Der restlich hängt im Wasser. Sehe ich das richtig? Dann würde ich auch auf Hydra tippen.

    Ich habe 2x mit Panacur gegen Würmer behandelt. PHS, Garnelen und Fische, inkl Kafi haben es gut vertragen. Die TDS nicht so. Da sind die meisten drauf gegangen.

    von Flubendazol hat mir der Tierarzt abgeraten, das soll ein Schneckenkiller sein.

    •   Alt 20.05.2017 19:06

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #13

    Talker
     
    Registriert seit
    27.10.2015
    Beiträge
    1.198
    Danke
    380
    Hey,

    könntest du nicht mal ein besseres/näheres Foto schießen? Auf den bisherigen Fotos könnte man allerhand vermuten.

  4. #14

    Talker
     
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    76
    Danke
    0
    @Danilight das klingt ja schonmal gut (: kannst du dich da noch an die genaue Dosierung erinnern?

    @Cichy jap, ich habs nochmal versucht! Meine Handykamera ist leider ziemlich schlecht, bei so nahen Aufnahmen wirds immer verschwommen aber vielleicht erkennt man ja trotzdem schonmal etwas mehr:

    20170521_183148.jpg20170521_183014.jpg20170521_183105.jpg
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #15

    Talker
     
    Registriert seit
    27.10.2015
    Beiträge
    1.198
    Danke
    380
    Huhu,

    also wie Hydren sehen die nicht aus, sind sehr lang und du würdest feine kleine Tentakel erkennen können. Bewegen sie sich oder bleiben sie starr?

    Man kann auf manchen Bildern eine Art Untergliederung erkennen die z.B. für Wenigborster sprechen könnte. Die würden sich aber irgendwie bewegen.

    Bartalgen z.B. können sehr weiß aussehen, würden sich nicht bewegen aber größer werden. Ob es noch andere Algenarten mit ähnlichem Aussehen gibt weiß ich nicht.

    Es gibt auch noch diesen Schleimpilz im Wasser der auch so weiß aussehen kann aber eher ein zusammenhängendes Geflecht ergibt, auch dieser bewegt sich gelegentlich und sehr langsam. Ich habe seine "Entstehung" noch nie gesehen, er war meistens auf einmal üppig da.

    Hast du die Scheibe schon mal gereinigt?

  6. #16

    Talker
     
    Registriert seit
    26.06.2005
    Beiträge
    861
    Danke
    31
    hi,

    also wie Hydren sehen die nicht aus, sind sehr lang und du würdest feine kleine Tentakel erkennen können. Bewegen sie sich oder bleiben sie starr?

    Man kann auf manchen Bildern eine Art Untergliederung erkennen die z.B. für Wenigborster sprechen könnte. Die würden sich aber irgendwie bewegen.

    Bartalgen z.B. können sehr weiß aussehen, würden sich nicht bewegen aber größer werden. Ob es noch andere Algenarten mit ähnlichem Aussehen gibt weiß ich nicht.

    Es gibt auch noch diesen Schleimpilz im Wasser der auch so weiß aussehen kann aber eher ein zusammenhängendes Geflecht ergibt, auch dieser bewegt sich gelegentlich und sehr langsam. Ich habe seine "Entstehung" noch nie gesehen, er war meistens auf einmal üppig da.
    Hydra entfällt
    Bartalgen entfallen
    Schleimpilze entfallen

    Nematoden entfallen

    Blieben von der Sache nur Ringel- und Scheibenwürmer. Hab ich schon mal gesehen - nur wieder die Frage wo.
    Gibt es sich zersetzendes pflanzliches Material im Becken?

    gruß jo

  7. #17

    Talker
     
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    76
    Danke
    0
    Hallo Jo,

    Naja, Pflanzen habe ich schon im Becken aber zersetzen tut sich gerade keine wirklich, außer dass ein Blatt von meinem Wasserkelch am Absterben ist.
    Ich bin mir jetzt sicher, dass ich insgesamt 3 Arten von Viechern im Becken habe:

    - die Planarienartigen, ich bin mir relativ sicher, dass es diese hier sind (rein vom optischen und der Beschreibung her):
    www.crustahunter.com/scheibenwurm-2/
    - dann die unidentifizierbaren, unbeweglichen "Fäden" an der Scheibe
    - und noch so dünne kleine Fadenwürmer, wo ich hin und wieder einen entdecke, der sich frei schwebend in kringelnden Bewegungen durchs Waser bewegt

    Die Fäden haben sich mittlerweile auch in meinem Perlkraut festgesetzt, wie ich heute entdeckt hab....

  8. #18

    Talker
     
    Registriert seit
    31.05.2016
    Beiträge
    303
    Danke
    15
    Hey, gehören den Scheibenwürmer nicht zu den Ringelwürmern?

  9. #19

    Talker
     
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    76
    Danke
    0
    Hallo,

    ein kleines Update zum Aquarium:

    ich habe das Becken vor etwa 3 Wochen mit Panacur behandelt (habe mich nach längerem googlen für 0,2 ml, aufgelöst in einer 0,5 l Flasche Wasser und das dann ins Becken entschieden). Nach etwa 3-4 Tagen waren keine Planarien mehr zu sehen und kurze Zeit später sind wieder PHS im Becken aufgetaucht! Ich habe mich so gefreut, ich war fast sicher, dass die alle hinüber sind aber jetzt habe ich einen ganzen PHS-Kindergarten!

    Die unidentifizierbaren Lebewesen an der Scheibe sind nach wie vor vorhanden, allerdings werden sie weniger. Keine Ahnung ob das an dem Wiederauftauchen der PHS liegt?! Gegen die unternehme ich jetzt also einfach mal nichts und warte ab. Einen der "Fadenwürmer" habe ich heute mal wieder durchs Becken treiben sehen, denen dürfte das Panacur also nichts ausgemacht haben, nur den Planarien.

    Leider habe ich jetzt schon wieder neue Mitbewohner im Becken: Kleine helle längliche "Pünktchen" die sich schnell an der Scheibe entlang bewegen. Ich hab nur kurz im Internet recherchiert und vermute jetzt mal Muschelkrebschen, sonst hab ich nix gefunden, was meinen Pünktchen ähnlich sieht. Keine Ahnung wo die jetzt wieder herkommen, ich habe nichts neues ins Becken eingebracht...
    Kurz nach der Panacurbehandlung hatte ich Massen von den Pünktchen, sie werden aber jetzt auch immer weniger...Ich werd mir demnächst mal eine Lupe besorgen, um die genauer bestimmen zu können. Achja und Fadenalgen habe ich auch grad am Javamoos aber die sammle ich einfach ab.

    Garnelen leben noch mindestens 4 Stück, Nachwuchs gibt es noch immer keinen /:
    Ich würd die Garnelen ja gerne wieder aufstocken, habe aber Angst, dass ich mir damit wieder irgendwas einschleppe. Können gekaufte Garnelen Planarien - oder sonstiges - ins Aquarium einschleppen oder kann ich unbesorgt welche dazusetzen?

    Danke euch und liebe Grüße,
    Romy

    •   Alt 03.07.2017 13:23

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682