Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    Ungebetene Gäste (Schnecken)

    Hallo,
    habe seit 10 Tagen mein Aquarium mit Pflanzen besetzt jetzt vor 2 Tagen festgestellt das ich ungebetene Gäste habe nämlich Schnecken.
    Wie werde ich sie wieder los, haben auch schon eine meiner Pflanzen angeknappert. Habe noch keine Fische drin weil das Becken noch in der Einfahrphase ist.
    Kann mir da jemand helfen wie kann ich die Bekämpfen.
    LG Dina

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    31.12.2007
    Ort
    58453 Witten
    Beiträge
    4.256
    Danke
    1

    AW: Ungebetene Gäste (Schnecken)

    Hi Dina,

    die beste Methode ist das absammeln und den Schneckenlaich zu entfernen.

    •   Alt 02.01.2009 22:40

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    28.12.2008
    Ort
    Aalen
    Beiträge
    1.189
    Danke
    0

    AW: Ungebetene Gäste (Schnecken)

    Hallo
    Eine Gurke mit ner Gabel ins Becken rein über Nacht drin lassen das machst Du ein paar mal aber ganz wirst Du die Schnecken nicht los ohne Chemie.
    Aber Schnecken sind ja eigentlich nichts Schlimmes sie gehören dazu weniger Füttern da sich die Schnecken bei reichlich Futter auch schneller Vermehren.

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    24.09.2008
    Beiträge
    313
    Danke
    0

    AW: Ungebetene Gäste (Schnecken)

    Hallo!

    wenn Dir die Raubschnecke Anatome Helena gefallen sollte, dann kannst Du auch diese einsetzen! Sie hat andere Schnecken zum fressen gern.

    Ein Bild siehe hier: Anatome Helena

    Gruss Berni

  5. #5
    antjefd

    AW: Ungebetene Gäste (Schnecken)

    Hallo Dina.
    Schnecken sind garnicht so schlimm. sie vertilgen gut Reste. Wenn die Schnecken überhand nehmen kannst du daran erkennen, das du zuviel fütterst.
    Wenn du sie loswerden willst ohne Chemie, heisst es fleisig absammeln oder eine Lebendfalle, gibt es für ca 3 Euro damit bekommst du aber nur die geschlüpften, oder Fische (Kugelfische) die fressen auch den Laich. Problem dabei ist, was machst du mit dem Fisch wenn die Schnecken weg sind???
    Welch Fische willst du denn einsetzen.
    antjefd

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    31.12.2007
    Ort
    58453 Witten
    Beiträge
    4.256
    Danke
    1

    AW: Ungebetene Gäste (Schnecken)

    Hallo,

    wieso empfehlt ihr immer wieder irgendwelche Tiere um ein Problem zu lösen?

    Zitat Zitat von Berni Beitrag anzeigen
    wenn Dir die Raubschnecke Anatome Helena gefallen sollte, dann kannst Du auch diese einsetzen! Sie hat andere Schnecken zum fressen gern.
    Ist das Aquarium überhaupt für die Helenas geeignet? (Lockerer Bodengrund, nicht zu weiches Wasser (Gehäuse Schäden)...)
    Und wo von soll die Helena leben wenn alle Schnecken weg sind? Man kann sie zwar auch mit Tablettenfutter füttern, aber auch nur wenn man keine Welse hat da diese wesentlich schneller sind als die Helenas.

    Zitat Zitat von antjefd Beitrag anzeigen
    oder Fische (Kugelfische) die fressen auch den Laich.
    Kugelfische für ein Schneckenproblem zu kaufen ist noch schlimmer, fast alle Kugelfische sind Flossenzupfer und da stellt sich auch wieder die Frage nach der Ernährung, wenn alle Schnecken weg sind.

    Sowohl bei der Helena als auch bei den Kugelfischen, wird man um eine Schneckenzucht nicht drumherum kommen.

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    22.11.2008
    Beiträge
    163
    Danke
    0

    AW: Ungebetene Gäste (Schnecken)

    Hallo Dina

    Ich kann mir nicht vorstellen das die Schnecken die Pflanzen auffressen. Sie fressen nur an den Pflanzen wenn die sich zersetzen, was durch aus der Fall sein kann, da das ganz natürlich ist.
    Mal zur verständigung:
    Pflanzen gekauft ( heißt Pflanzen raus aus dem Wasser was sie gewöhnt sind )
    Pflanzen bei dir eingepflanzen ( heißt anderes Wasser und Werte )
    auch die Pflanzen haben Eingewöhnungsphasen, heißt sie verlieren auch einige Blätter die sich langsam zersetzen und bekommen dafür neue die an dein Wasser gewöhnt sind.

    Und dort setzt die Schnecke an, die merken schon viel früher das einige Blätter sich auflösen und fressen sie ab, dadurch wird dein Wasser nicht belasstet und die Pflanze kann sich gut entwickeln.

    Lass die schnecken drin, ich besitze ganz viele verschiedene Schnecken ( Turmdeckelschnecken, Blasenschnecken, Posthornschnecken, Apfelschnecken, Schlamspritzschnecken) in einem Becken und noch keine hat eine gesunde Pflanze gefressen, ausser du kauftst dir die Paradiesposthornschnecke dann hast du bald das Becken kahl.

    Ich kann nur sagen , bei mir sind die Schnecken ganz bewußt drin die machen alles sauber und fressen was übrigbleibt oder abfällt.

    Gib den Schnecken eine Chance.*grins*


    LG CLaudia

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    AW: Ungebetene Gäste (Schnecken)

    Hallo claudia,
    danke für deine Antwort bin noch neu auf diesem gebiet und kenne mich daher nicht so gut bis garnicht aus.
    Sah halt das die Schnecken da sind und ein Blatt angeknappert war und da hab ich gleich paar rausgetan sind ja noch klein.
    Habe noch keine Fische drin soll ich denn trotzdem Füttern damit sie was zum fressen haben oder vielleicht ein stück gurke reinhängen(hat da jemand erfahrung ob das klappt).
    Vielen Dank für eure Antworten

    Dina

  9. #9
    antjefd

    AW: Ungebetene Gäste (Schnecken)

    oder Fische (Kugelfische) die fressen auch den Laich. Problem dabei ist, was machst du mit dem Fisch wenn die Schnecken weg sind???


    Hallo Jim.
    Ich habe ja dazugeschrieben, das dann ein neues Problem auftritt.
    Ich finde den Fisch auch nicht als Lösung.
    Meine Meinung, ein paar Schnecken sind nicht schlimm und wenn es zuviele werden heißt es absammeln und weniger Füttern. Nach meiner Erfahrung vermehren die sich auch bei zuviel Restfutter im AQ.

    Antjefd

    •   Alt 03.01.2009 14:42

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

       

  10. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    22.11.2008
    Beiträge
    163
    Danke
    0

    AW: Ungebetene Gäste (Schnecken)

    Hallo Dina

    Das ist doch gar nicht schlimm, wir sind alle mal angefangen und standen vor einigen Problemen nur zu der Zeit gab es noch keine Foren und die im Laden , naja die geben einem auch nicht so richtig Info.

    Klar kannst du die Schnecken schon mit Fischfutter fütten ganz wenig, hilft auch die Werte im AQ aufzubauen, sprich Bakterien können sich bilden die hinterher wichtig sind den berühmten Nitritwert in Griff zubekommen.

    Gurke kannst du auch füttern nur sollte die nicht zulange im AQ bleiben, und das Kerngehäuse rausmachen das geht als erstes kaputt und belastet das Wasser. Gurke schälen, gehäuse raus und dann kann das ins Wasser so 2/3 Tage muß mal schauen wenn es zu wattig aussieht dann wieder rausdamit.

    Wünsch dir viel Spass mit deinem AQ. Und wenn du mal Fragen hast frag nur es gibt keine doofen Fragen, nur doofe Antworten.


    LG CLaudia