Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    14.09.2010
    Beiträge
    9
    Danke
    0

    Kalzium im Futter von Zwergkrallenfröschen

    Guten Abend Zusammen,
    ich habe gelesen das Kalzium wichtig für Zwergkrallenfrösche ist. Wenn man keine Regenwürmer hat, kann man das normale Frostfutter auch mit Kalzium (Apotheke) anreichern?
    Falls jemand da schon Erfahrungen gemacht hat, würd ich mich über eine Rückmeldung freuen.

    LG
    Jule

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    26
    Danke
    0
    Hallo Jule,

    also ich habe bisher auch noch keine Regenwürmer verfüttert an meine Frösche oder Kalzium hinzugefügt zu dem Essen. Ich wechsel einfach jeden Tag die Ernährung (Artemien, Rote, Weiße, Schwarze Mückenlarven, Tubifex, Wasserflöhe) und 1-2 Mal in der Woche Lebendfutter, jenachdem was ich da kriege in Zajak oder wie groß meine eigene Artemien jetzt sind, ob meine Frösche die schon sehen können.
    Die lassen sich ganz leicht selber züchten. Und wenn es wärmer wird draußen, möchte ich selber versuchen auch Mückenlarven selber zu züchten.
    Meines Erachtens wenn die Ernährung abwechselungsreich ist, braucht man kein Kalzium zusätzlich.
    Übrigens falls du irgendwelche andere Fragen hast bezüglich Zwergkrallenfrösche, kannst du mich jederzeit ansprechen, ich halte sie schon seit 19 Jahren (mein ältester wurde 8 Jahre alt, allerdings nicht an Altertum oder Krankheit gestorben). Ich habe so ziemlich alles schon mit denen erlebt.

    Gruß, Daniela

    •   Alt 15.01.2011 12:06

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3
    twainworker
    Hallo Daniela,

    ich habe auch einen Zwergkrallenfrosch in meinem Gesellschaftsbecken ( versch. Salmler, Corydoras Panda) Bis vor kurzem hatte er auch noch einen Kumpel, der dann gestorben ist, da er irgendwie nicht so recht das Futter fand obwohl ich ihm dabei versucht habe zu helfen. Habe dann z.B. rote Mückenlarven vor ihm hin und her zappeln lassen, da die Kleinen ja auf Bewegung reagieren. Trotz der Bemühungen hat er es nicht geschafft. Mein zweiter Frosch ist ein absoluter Allesfresser und super schnell an der Futterbasis.

    Vielleicht hast Du ja noch einen Fütterungstip, wie sie am besten ran kommen, sofern ich mir noch einen neuen Frosch kaufe.

    Meine Frage lautet: Reicht es aus wenn ich zwei Tage in der Woche gefrorene rote Mückenlarven füttere und noch einmal in der Woche anderes Frostfutter, z.B. Artemia oder schwarze Mülas? Ich frage nur weil ich in Zukunft generell nur alle zwei Tage füttern möchte.

    Ach, und muss der Frosch wieder einen Kumpel haben? Oder kann er auch alleine bleiben? Denke nur, niemand will alleine sein! Oder ist das bei den Kleinen doch anders?

    Würde mich über Deine Antwort freuen.

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    26
    Danke
    0
    Hallo Manuela,

    ich will versuchen, dir zu helfen.
    Bei der Fütterung solltest du gucken, daß zuerst die Fische satt sind, die mögen nämlich auch gerne Mückenlarven und anderes Frostfutter.
    Meine Befürchtung ist, daß wenn du alle 2 Tage fütterst, die Frösche eventuell nicht genug Futter bekommen.
    Frösche brauchen abwechselnde Nahrung, sprich rote/schwarze/weiße MüLa, Artemien, Wasserflöhe. Am besten noch ab und zu lebend, damit sie Kalzium bekommen. Wenn das dir zu teuer wird, kann man auch ganz einfach selber züchten. Da habe ich in anderen Beiträgen Tipps drüber gegeben, kannst du bestimmt über meinen Namen finden.
    Ich würde noch einen Frosch dazu nehmen, sonst ist er so einsam. Vielleicht hast du dann auch ein Pärchen .
    Ich hoffe, ich konnte dir helfen. Sollte ich in den nächsten Tagen nicht so schnell antworten, wenn du noch was fragen möchtest, ich bin jetzt ein paar Tage in Urlaub, bin am Wochenende wieder da.

    Lieben Gruß unbekannterweise,
    Daniela

  5. #5
    twainworker
    Hi, das ging ja schnell. Ok, dann werde ich noch einen dazu holen und hoffen das er dann auch so gut frisst wie mein erster.

    Wenn ich jeden Tag füttern soll habe ich aber Bedenken das sich Algen bilden. Hast Du auch ein Gesellschaftsbecken? Wie viele Fische hast Du darin und wieviel fütterst Du dann?

    Ich habe so ca. 35 Salmler + 9 Corydoras Panda Welse und den Frosch. Hast Du mal ne Idee wie der tägliche Fütterungsplan danzu aussehen könnte um nicht zu viel zu füttern? Ach ja, ich habe ein 180Liter Becken.

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    26
    Danke
    0
    Hi Manuela,

    also ich bin wieder zurück aus dem Urlaub. Ich hatte vergessen, dir zu sagen, daß man immer versuchen kann, mit der Hand zu füttern. Ich mache das grundsätzlich, wenn ein Frosch ein wenig mager aussieht. Den päppel ich erstmal hoch.
    Ich fütter jeden Tag und habe nur Algen (nicht so viel) an den Scheiben. Das kann man ja regelmäßig mit Schaber wegkratzen. Ich habe aber auch nur Frösche. Da du nur 2 Frösche hast, brauchst du nur einen Würfel Frostfutter zu nehmen. Keine Angst, die Fische werden sich auch bedienen. Da mußt du nur gucken, daß die Frösche auch genug haben. Ich habe ca. 200 Liter.
    Ich habe ca. 20 Frösche und die bekommen zwischen 3 und 4 Würfel jeden Tag. Das hört sich wenig an, aber meine Frösche bedienen sich auch noch an dem Froschlaich, den ich jeden Tag neu habe, oder an den Kaulquappen, die ich nicht rechtzeitig sehe und rausfische.
    So ich glaube, jetzt habe ich alles erwähnt. Solltest du noch Fragen haben, kannst du gerne jederzeit fragen, nur keine Hemmungen.

    Gruß aus dem Ruhrpott und einen schönen (trotz Regen) Sonntag noch,
    Daniela

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    11.12.2010
    Beiträge
    219
    Danke
    0
    Hallo Daniela,ist ja schon etwas länger her diese Beiträge,hoffentlich liest du es,ich habe schon seid einigen Monaten 2 ZKF,seid 3Tagen hat der eine, einen dicken Bauch-schaut aus als wenn es Flüssigkeitsansammlungen sind.........Da ich natürlich auch das mit dem Mangel an Kalzium gelesen habe,wobei meine nur gefrohrenes bekommen-immer im Wechsel versteht sich, habe ich nun gestern Abend 3 Tabl. Schüssler Salze-Kalzium zugegeben, was könnte ich noch machen???

    Lg Sabine

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    26
    Danke
    0
    Hallo Sabine,

    hat der Frosch nur einen dicken Bauch oder auch dicke Hüften? Es könnte sich nämlich auch um ein Weibchen handeln.
    Falls nicht hier mein Behandlungsplan:
    Wenn man sich daran einigermaßen hält, können Frösche über Jahre mit der Bauchwassersucht leben, ohne große Probleme zu haben.
    Zuerst sollte man einen großzügigen Wasserwechsel machen. Dann gibt es spezielles Salz zu kaufen (ich habe leider den Namen gerade nicht parat...), wovon man nicht zu viel im Becken geben kann. Hiermit hat der kranke Frosch die Möglichkeit, seinen osmotischen Druck auszugleichen, was heißt, das der Frosch wieder dünner wird. Bei jedem WW kann man das Salz wieder zugeben, natürlich nur solange wie der Frosch krank ist.
    Natürlich ist auch abwechslungsreiches Futter wichtig und auch 1-2 x in der Woche Lebenfutter. Vielleicht sind die Schüssler Salze was, ich habe mit denen leider keine Erfahrung. Du kannst ja gerne berichten, wie damit deine Erfahrungen sind, ob es was geholfen hat. Ich habe einen Frosch, der schon seit 2 Jahren damit lebt und das relativ gut. Er ißt ganz gut.
    Solang man beobachten kann, daß erkrankte Tiere normal essen und die Männchen auch nach wie vor Balzverhalten zeigen, geht es den Tieren gut.
    Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit wieder fragen....

    Lieben Gruß aus dem Ruhrpott,
    Daniela

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    11.12.2010
    Beiträge
    219
    Danke
    0
    Ohhh ,hallo Daniela-hatte schon ein paar Tage nicht mehr geschaut,also der Frosch hatte das einige Tage,und ca. 2Tage nachdem ich die Schüssler Salze zugegeben habe war es wieder weg-freu........Ich glaube -Fröschli glaubt auch an die Salze wie meine Mutter,hi......Und wie das Salz heißt was du meintest ,weißt du noch nicht,oder???

    Lg Sabine

    •   Alt 03.11.2011 23:09

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

    •   Alt 03.11.2011 23:09

      Mister Ad. Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682