Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Ergebnis 31 bis 40 von 40
  1. #31

    Talker
     
    Registriert seit
    07.01.2016
    Beiträge
    638
    Danke
    161
    Nach längerer Zeit mal wieder ein kleines Update:
    20170130_100734.jpg
    Wie man vielleicht sieht, ist die Frontscheibe ziemlich voll mit Turmdeckelschnecken. Anders als in meinen anderen Becken, sind die Schnecken eigentlich auch immer an der Scheibe. Das stört mich aber nicht und passt auch ganz gut, da die Scheibe sonst wohl noch mehr zualgen würde, als sowieso schon


    Den Tieren geht es ganz gut, denke ich. Sie wuseln immer mal wieder zu zweit oder dritt durchs Becken oder hängen in den Pflanzen, den Röhren, auf dem Boden und auf dem Kork rum. Ist nur nicht ganz einfach zu fotografieren, da die Tiere meistens stiften gehen, wenn man mit dem Handy an die Scheibe kommt
    20170130_100745.jpg20170130_103134.jpg


    Manchmal schwimmen sie auch an der Oberfläche herum, meist dann aber einzeln. Der Flachwasserbereich wird auch weiterhin gut angenommen und oft besucht. Hier mal noch ein Foto von einem Tier, dass 2 Bahnen an der Oberfläche geschwommen ist und dann auf dem Flachwasserbereich verschwunden ist:
    20170130_101208.jpg
    Leider etwas spät fotografiert


    Wen es interessiert: Gefüttert werden die Tiere alle 2-3 Tage. Selten mal bekommen sie lebende Bachflohkrebse, meistens verfüttere ich Frostfutter. Trockenfutter gibt es gar nicht. An Frostfutter gibt es meist eine kleingeschnittene Mischung aus Stinte, Herzmuschel, Miesmuschel und Garnelen oder eine ebenfalls kleingeschnittene Mischung aus Heuschreucken, Grillen und Waldschaben. Einige kleine Heimchen (ganz) habe ich auch schon verfüttert, ging auch gut. Die Insekten treiben größtenteils lange an der Oberfläche, dass ist aber kein Problem, die Flösselaale schnappen sie sich auch dort, es dauert nur einen Moment, bis sie das raffen

  2. Danke von 3 Usern an Tobias G. für diesen hilfreichen Beitrag:


  3. #32

    Talker
     
    Registriert seit
    07.01.2016
    Beiträge
    638
    Danke
    161
    Hej

    Hier mal ein etwas besseres Bild von Nahem:
    20170221_121540.jpg

    Der Javafarn auf dem Flachwasserbereich macht sich auch ganz gut, ist schon ganz schön gewachsen:
    20170221_121703.jpg
    An den Spitzen gibt es immer mal kleine braune Stellen, aber sonst ist alles gut.


    Besonders drollig sieht es übrigens aus, wenn 3 oder 4 Aale an einer Stelle herum schwimmen. Das sieht manchmal aus, als würden die einen Knoten machen Leider bekomme ich davon kein Foto, weil es zu schnell geht und die sofort in den Pflanzen verschwinden, wenn man zur Scheibe geht :/

  4. Danke von 4 Usern an Tobias G. für diesen hilfreichen Beitrag:


    •   Alt 21.02.2017 12:22

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  5. #33

    Talker
     
    Registriert seit
    11.02.2018
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Garnelen

    Hallo, ich wollte mal fragen wie es mit den Amano Garnelen im Flösselaal Becken aussieht, sind noch alle vorhanden oder sind sie als Lebendfutter geendet?

    MfG Maker23

  6. #34

    Talker
     
    Registriert seit
    07.01.2016
    Beiträge
    638
    Danke
    161
    Zitat Zitat von Maker23 Beitrag anzeigen
    Hallo, ich wollte mal fragen wie es mit den Amano Garnelen im Flösselaal Becken aussieht, sind noch alle vorhanden oder sind sie als Lebendfutter geendet?
    Wurden erwartungsgemäß gefressen ^^ Was aber sehr gut funktioniert, sind Dornaugen. Die werden komplett in Ruhe gelassen; hätte ich gar nicht gedacht, da sie ja Wurmartig und klein sind. Vielleicht denken die Flösselaale die Dornaugen wären ihr Nachwuchs xD Kleiner Scherz, aber es funktioniert wirklich super.

  7. #35

    Talker
     
    Registriert seit
    17.03.2006
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    1.531
    Danke
    58
    Hi Tobias,

    was machen deine Flösselaale weiterhin?

    ich habe mir in August nun auch wieder welche für mein 560er besorgt da ich darin ein neues Westafrikabecken eingerichtet habe. Auch wenns schon 2 Jahr eher ist, die Verkaufsgrößen liegen net immer >15cm. Meine 10 die ich bei Zoo Zajac kaufte hatten nur 6-7cm

    MfG Frank

  8. #36

    Talker
     
    Registriert seit
    17.03.2006
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    1.531
    Danke
    58
    siehe hier in Vergleich zum leeren Gehäuse einer noch lange net ausgewachsenen Spitzschlammschnecke
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #37

    Talker
     
    Registriert seit
    07.01.2016
    Beiträge
    638
    Danke
    161
    Zitat Zitat von Champsochromis Beitrag anzeigen
    was machen deine Flösselaale weiterhin?
    Hi, sind noch alle putzmunter. Das Becken wird auch nach wie vor gut über mehrere Ebenen genutzt; wenn sie nicht gerade oben herum schwimmen, schlängeln und liegen sie auf dem Flachwasserbereich, der Korkrinde oder am Boden bzw. in den Röhren herum.

  10. Danke an Tobias G. für diesen Beitrag von:


  11. #38

    Talker
     
    Registriert seit
    17.03.2006
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    1.531
    Danke
    58
    Ende April hab ich net nur bei meinen Flösselaalen einen herben Verlust hinnehmen müssen

    die Fische waren auf 15cm gewachsen und bekamen mal ein paar zerschnittene Dendrobeana aus dem Angelladen - 2 Tage später waren 7 der 10 Flösselaale, 2 von 5 Xenomystus nigri und 3 Bathyaethios greeni und 2 Microctenopomo fasciolatus - praaktisch alle Fische die sich über ein paar Mistwurmstücke hergemacht hatten - verstorben. Die Würmer waren im Verdauungstrackt wohl mit Sporen von einem hochagressiven Schimmelpilz belastet den die Fische überhaupt net vertragen haben. Allen Wurmfressen quoll Schimmel aus dem Mäulern, wärend alle Fische die keine der Wurmstücke vertilgten putzmunte rblieben

    das alte 560er Kellerbecken geht nun entgültig in die Verschrottung wenn ein neues 750er demnächst in der Wohnung steht. Da hat man seine Fische wenigsten täglich vor Augen

  12. #39

    Management
     
    Registriert seit
    03.02.2019
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    1.271
    Danke
    328
    Blog-Einträge
    1
    Oh jeh, das tut mir sehr leid!
    Gerade wegen Futter Tiere zu verlieren finde ich sehr hart
    Ich hoffe du lässt uns am neuen Projekt dann schön teilhaben?

    •   Alt 01.07.2019 12:36

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

       

  13. #40

    Talker
     
    Registriert seit
    17.03.2006
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    1.531
    Danke
    58
    Hi tanja,

    so was kann halt leider, wenns auch eher selten ist, immer, mal passieren

    Zumindest hatte es auch was gutes. Es wurde einem, nach dem psychischen Anfall den Mann erlitten hatte, von Architekt der die Planung von Werkstatt und Wohnung obendrüber berechnete, das Ok für ein großes Becken im 1. Stock kam, gestattet wurde ein solches neues in seiner Wohnung aufzustellen da die Eltern auch den Keller wieder komplett haben wollen

    MfG Frank
    Geändert von Champsochromis (01.07.2019 um 12:55 Uhr)